Travelling

NEW YORK CITY – GOOD TO KNOW (Travel Tipps)

In meinem ersten Post über New York City berichtete ich über die wichtigsten Vorbereitungen und Planungen, die man treffen sollte, wenn man nach New York bzw. in die USA einreisen möchte: Was ist meiner Meinung nach die beste Reisezeit und wie lange sollte man in New York bleiben, um möglichst viel zu sehen, aber gleichzeitig auch entspannen zu können? Wie viel habe ich für Flüge und Unterkunft bezahlt? Was braucht man, um in die USA einreisen zu dürfen? Nachdem alles geplant und vorbereitet ist, kann die Reise dann endlich losgehen! Welche Tipps ich vor Ort geben würde, könnt ihr heute in Teil 2 meiner Blogreihe zum Thema New York City lesen.

Dollar
Bis zu meinem letzten Tag in New York hatte ich Schwierigkeiten mit dem Kleingeld, da die Münzen eine andere Stückelung als bei uns haben und es zudem häufig weitere Bezeichnungen für das jeweilige Geld gibt.  Scheine (bills) gibt es in den Stückelungen 1, 5, 10, 20, 50 und 100 Dollar; Münzen (coins) als 1, 5, 10, 25, 50 Cent sowie 1 Dollar.
#goodtoknow: 1 Cent wird auch als penny bezeichnet, 5 Cent als nickel, 10 Cent als dime, 25 Cent als quarter und 1 Dollar als buck.

First and Second Floor
Im amerikanischen Englisch wird die Straßenebene eines Hauses oder Geschäftes meist first floor genannt, die erste Etage dementsprechend second floor. Das fand ich vor allem beim Shoppen immer wieder verwirrend, da der first floor für uns ja wortwörtlich übersetzt erste Etage bedeutet, aber in den USA nicht den ersten Stock, sondern das Erdgeschoss bezeichnet.
#goodtoknow: Man muss sich einfach nur merken, dass es in den USA keine eigene Bezeichnung für das Erdgeschoss gibt, sondern die Zählung der Etagen mit der Nummer 1 für das Erdgeschoss beginnt.

Flughafen Transfer
Es gibt insgesamt 3 Flughäfen in New York (bzw. einer davon liegt in New Jersey): La Guardia im Stadtteil Queens, John F. Kennedy ebenfalls in Queens sowie Newark Aiport in New Jersey. Ich landete in Newark und da ich in Brooklyn wohnte, schien der Weg vom Flughafen zu meiner Wohnung zunächst ein wenig kompliziert, da ich mehrmals umsteigen musste. Ich nahm zuerst den AirTrain am Flughafen und fuhr damit bis zur Newark Liberty International Train Station. Dort kaufte ich ein Ticket, um mit dem NJTransit Zug zur Penn Station in Manhattan zu fahren (Dauer:  ca. 30 Minuten). An der Penn Station kann man direkt die MetroCard kaufen (siehe weiter unten) und dann mit der Subway weiter zur Unterkunft fahren.
#goodtoknow: Alle drei Flughäfen sind gut an die Infrastruktur angebunden und können je nach Geschmack (und Geldbeutel) mit unterschiedlichen Verkehrsmitteln erreicht werden!

Kleidergrößen
Bei den Damen entspricht die US-Größe 4 der deutschen Konfektionsgröße 34, die US-Größe 6 dementsprechend einer deutschen 36, etc. Bei den Herren entspricht die US-Größe 36 der deutschen Konfektionsgröße 46, die US-Größe 38 dementsprechend der deutschen 48, usw.
#goodtoknow: Auch die amerikanischen Schuhgrößen unterscheiden sich von den deutschen Schuhgrößen: Eine Frau, die in Deutschland Schuhgröße 37 trägt, benötigt in den USA die Schuhgröße 6,5; die deutsche Schuhgröße 37,5 entspricht in den USA  einer 7, die deutsche Schuhgröße 38 dementsprechend in den USA einer 7,5, usw. Ein Mann, der in Deutschland Schuhgröße 42 trägt, trägt in den USA Schuhgröße 9.

Maße & Gewichte
Die Längenmaße in den USA haben andere Einheiten als bei uns, so dass man in New York keine Angaben in Kilometer oder Meter bzw. in Kilogramm oder Gramm finden wird. Die Längenmaße werden in mile, foot und inch gemessen, die Gewichte in pound und ounce.
#goodtoknow: 1 mile entsprechen etwa 1,6km, 1 foot in etwa 30cm und 1 inch ca. 2,5cm; 1 pound sind umgerechnet ca. 0,454kg und 1 ounce etwa 28,3g.

Subway
Die schnellste und einfachste Möglichkeit, um von einem Ort zum nächsten zu kommen, ist sicherlich die Subway. Die Subway ist tatsächlich das einzige Transportmittel, welches ich regelmäßig genutzt habe (ich bin kein einziges Mal mit dem Cab, einem Uber oder Lyft, dem Bus oder ähnlichem gefahren). Um die Subway nutzen zu können, benötigt man die MetroCard, welche man an jeder Station entweder am Automaten oder aber bei einem Mitarbeiter kaufen kann. Eine einfache Fahrt kostet mit der MetroCard um die $2,70, eine Wochenkarte (7-Day Unlimited) kostet $31 und eine Monatskarte (30-Day Unlimited) um die $116. Mit den Unlimited Metrocards kann man so oft fahren wie man möchte und spart zudem noch Geld, da die Wochen- bzw. Monatskarte immer günstiger ist als wenn man sich für jeden einzelnen Tag ein Single Ride ticket kaufen würde.
#goodtoknow: Der Hinweis „Uptown“ bedeutet, dass die Subway in Richtung Norden fährt; der Hinweis „Downtown“ hingegen, dass die Bahn in Richtung Süden fährt.

Trinkgeld (tip)
Fahrer oder Kellner verdienen in New York deutlich weniger in ihrem Beruf als sie es bei uns in Deutschland tun würden, daher gehört für sie das Trinkgeld quasi fast schon zum Gehalt dazu und ist sozusagen unverzichtbar. Während wir uns in Deutschland meist an der Richtschnur von ca. 10% Trinkgeld orientieren, sollte man in New York durchaus 15-25% Trinkgeld geben.
#goodtoknow: Wenn man in einem Restaurant die Rechnung erhält, findet man das Trinkgeld dort bereits in einer Staffelung ausgerechnet, so dass man nur noch anzukreuzen braucht, wie viel Trinkgeld man geben möchte.

WiFi
Das WLAN-Netz ist in New York sehr gut ausgebaut: An (fast) allen öffentlichen Plätzen, an sämtlichen Sehenswürdigkeiten, in (fast) allen Subway-Stationen, in zahlreichen Cafés und Restaurants, im Central Park, auf den Straßen, … eigentlich überall gibt es mittlerweile kostenloses WiFi.
#goodtoknow: Im Internet gibt es einige Seiten, die eine Auflistung aller WiFi-Spots in New York aufzeigen!

(Anmerkung: Der Post wird nach und nach aktualisiert!)

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply