DIY

DIY: Karten zum Valentinstag

Manche lieben und feiern ihn, andere hingegen würden ihn am liebsten einfach nur ignorieren: Die Rede ist vom Valentinstag. Mir persönlich ist „der Tag der Liebe“ relativ gleichgültig; die Idee dahinter finde ich zwar ganz süß, aber so richtig zelebrieren tue ich diesen Tag nicht. Was ich hingegen aber sehr gerne mache, ist mich kreativ zu betätigen, und der Valentinstag bietet sich hierfür hervorragend an. Ich habe mich also vor ein paar Tagen bei Pinterest inspirieren lassen und daraufhin meine eigenen Valentinstags-Karten bebastelt. Viele Motive finde ich jedoch recht neutral, so dass man die Karten nicht nur zum Valentinstag, sondern auch zu zahlreichen anderen Anlässen verschenken kann.

Die „Basis“ für alle Karten ist gleich und zudem recht simpel: Ich habe einfach ein DIN A4 Blatt zwei mal in der Mitte gefaltet, so dass sozusagen eine Karte entsteht. Besser wäre es natürlich dickeres (und schöneres) Papier zu benutzen, aber für mich reicht das so vollkommen aus. Zudem habe ich nur weißes Papier verwendet, da mir persönlich rotes oder rosafarbenes Papier dann doch ein wenig zu kitschig gewesen wäre.

Lettering

Durch das Lettering hat man zahlreiche Möglichkeiten, was die Gestaltung der Karten betrifft: So kann man zum Beispiel ein Wort, einen ganzen Satz, ein Sprichwort oder einen Kosenamen in diversen Schriftzügen auf die Karte zeichnen bzw. malen. Typisch für den Valentinstag sind sicherlich Schriftzüge wie „Will you be my Valentine?“, „Happy Valentine’s Day“ oder „I Love You“.

Karten mit (bunten) Herzchen

Für die Karten mit den (bunten) Herzchen habe ich einfach einen Stapel mit buntem Papier genommen und mit Hilfe eines Stanzers die Herzen ausgestanzt. Auch hier sind die Gestaltungsmöglichkeiten quasi unbegrenzt: Wer eine klassische Valentinstagskarte basteln möchte, kann sich natürlich für die Farben Rot, Pink und Rosa entscheiden; ich finde aber auch die Variante mit den vielen bunten Herzchen ganz schön. Ansonsten kann man aus den Herzen auch eine Blume oder ein 3d-Herz basteln, welches sich zum Beispiel aufklappt, wenn man die Karte öffnet.

Washitape

Ich besitze mittlerweile eine kleine Sammlung an Washitape, mit welchem man ebenfalls zahlreiche Möglichkeiten hat. Auf die erste Karte habe ich einfach einen Streifen rosanes Washitape geklebt und darüber mit dem Dymo I Love You geschrieben. Sehr minimalistisch, aber vielleicht ideal für Leute, die es nicht ganz so kitschig mögen?

Wie findet ihr den Valentinstag? Feiert ihr „den Tag der Liebe“ oder existiert er für euch gar nicht?

P.S.: Wenn ihr eine der Karten nachbastelt, würde ich mich sehr freuen, wenn ihr mich auf dem Bild bei instagram verlinkt, damit ich mir eure Kreationen anschauen kann! :)

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply
    Lux und Poppy
    12. Februar 2017 at 22:22

    Ganz niedlich! Mir gefallen die bunten Herzchen sehr gut!

    • Caro
      Reply
      Caro
      13. Februar 2017 at 17:59

      danke! :)

    Schreibe einen Kommentar zu Lux und Poppy Cancel Reply