Food & Drinks

REZEPT: SÜßKARTOFFEL-AUFLAUF MIT PILZEN UND LAUCH

Im Dezember kaufte ich mir das Buch New York Christmas, in welchem man nicht nur zahlreiche schöne Aufnahmen von New York während der Weihnachtszeit finden kann, sondern in welchem es auch viele leckere Rezepte gibt. Zwar sind die Gerichte hauptsächlich für Weihnachten oder Silvester gedacht, allerdings kann man das meiste meiner Meinung nach das ganze Jahr über kochen. Gestern probierte ich endlich das erste Rezept aus dem Buch aus: Wir kochten den Süßkartoffel-Auflauf mit Pilzen und Lauch und mon dieu, war das lecker! Wer jetzt auch Hunger bekommen hat, für den habe ich hier das Rezept zum Nachkochen – viel Spaß damit! :)

Zutaten für 4-6 Portionen

600g Süßkartoffeln
400g Crème double (alternativ Crème fraîche)
200ml Gemüsebrühe
Salz, Pfeffer
6 Zweige Thymian
250g gemischte Pilze
1 kleine Stange Lauch
1 EL Olivenöl
1 EL Butter
ca. 80g geriebener Parmesan

Die Süßkartoffeln schälen, halbieren und in dünne Scheiben schneiden. Die Pilze und den Lauch putzen und in Scheiben bzw. Ringe schneiden.

Die Crème double in einem großen, weiten Topf zusammen mit der Gemüsebrühe aufkochen, mit Salz und Pfeffer würzen und drei der Thymianzweige dazugeben (Anmerkung: Wir hatten leider keine frischen Thymianzweige, daher haben wir einfach Thymian aus der Gewürzdose verwendet). Kurz aufkochen lassen, dann den Topf vom Herd nehmen, die Süßkartoffelscheiben zugeben und mit geschlossenem Deckel in der Flüssigkeit ziehen lassen.

Das Olivenöl und die Butter in einer großen Pfanne erhitzen. Die Pilze darin anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen und mit den übrigen drei Thymianzweigen sowie dem Lauch vermengen.

Den Backofen auf 190° vorheizen. Abwechselnd die Süßkartoffeln und die Pilz-Lauch-Mischung in eine Auflaufform geben bzw. schichten. Die übrige Flüssigkeit darüber gießen und mit dem Parmesan bestreuen. Anschließend den Auflauf für ca. 30-40 Minuten in den Ofen stellen und garen.

Et voilà: Fertig ist der Auflauf! Die Mischung aus Süßkartoffeln, Pilzen und Lauch ist wirklich sehr lecker – so lecker, dass der gesamte Auflauf innerhalb kürzester Zeit aufgegessen war :D

Zugegebenermaßen hatte ich am Ende so einen großen Hunger, dass ich den Auflauf letztendlich lieber probieren wollte als weitere Fotos davon zu machen. Daher gibt es zum Abschluss leider kein Bild, welches einen hübsch angerichteten Auflauf zeigt, aber ich hoffe, dass euch der Post dennoch Lust zum Nachkochen macht! Bei uns wird es den Auflauf in Zukunft auf jeden Fall öfter geben :)

You Might Also Like

10 Comments

  • Reply
    Ina Apple
    9. Februar 2017 at 17:02

    Die Kombination kann ich mir echt total lecker vorstellen!! Und solange genug Käse auf dem Gemüse ist, liebe ich sowieso alle Aufläufe ;)
    Liebe Grüße, Ina

    • Caro
      Reply
      Caro
      10. Februar 2017 at 10:53

      haha :D der Auflauf war wirklich sehr lecker! :)

  • Reply
    Jana
    9. Februar 2017 at 21:09

    Der Auflauf sieht mega lecker aus! Ich esse sehr gerne Süßkartoffeln und kann mir die Kombination gut vorstellen. Den Auflauf werde ich wohl bald mal nachkochen :-)

    • Caro
      Reply
      Caro
      10. Februar 2017 at 10:53

      ich habe vorher noch gar nicht sooo oft Süßkartoffeln gegessen, aber die Kombi war wirklich total lecker!

  • Reply
    Lux und Poppy
    9. Februar 2017 at 21:11

    hehe ich hab das gleiche Geschirr :) Tolles Rezept, danke dafür!

    • Caro
      Reply
      Caro
      10. Februar 2017 at 10:53

      das gehört leider nicht mir, aber ich finde es auch sehr schön! und sehr gerne :)

  • Reply
    Adrienne
    10. Februar 2017 at 19:56

    Liebe Caro,

    Das schaut suuupeeer lecker aus! Muss ich mir direkt speichern und bald nachkochen! Süßkartoffeln gehen eh immer finde ich :)

    • Caro
      Reply
      Caro
      11. Februar 2017 at 7:15

      Vielen Dank! Viel Spaß beim Nachkochen und lass es dir schmecken – der Auflauf ist sooo lecker :)

  • Reply
    Julia
    15. Februar 2017 at 17:59

    Habe es nachgekocht und ist wirklich sehr lecker!! <3

    • Caro
      Reply
      Caro
      21. Februar 2017 at 11:32

      Oooh das freut mich!

    Schreibe einen Kommentar zu Lux und Poppy Cancel Reply