Lifestyle

MEINE JAHRESVORSÄTZE FÜR 2017

Normalerweise setze ich mir keine konkreten Neujahrsvorsätze, da ich der Meinung bin, dass man an jedem einzelnen Tag die Chance dazu hat, Dinge zu verändern oder Wünsche und Pläne in die Tat umzusetzen. Ich sehe keinen Sinn dahinter, ab dem 01.01. krampfhaft zu versuchen, sein Leben umzukrempeln, kann aber dennoch nachvollziehen, wenn man das neue Jahr als Anlass dafür nimmt, an sich selbst zu arbeiten. Ich persönlich habe mir für das Jahr 2017 einiges vorgenommen: zum Teil handelt es sich hierbei um Kleinigkeiten, die schnell und einfach zu erfüllen sein sollten; zum anderen habe ich mir auch ein paar größere Ziele gesetzt, die sich nicht von heute auf morgen umsetzen lassen, sondern Zeit brauchen. Insgesamt gleichen meine Jahresvorsätze für 2017 sehr denen, die ich mir für 2016 vorgenommen habe, was vor allem daran liegt, dass sich meine Wünsche, Ziele und Pläne im Allgemeinen nicht sonderlich verändert haben. Dennoch ist es manchmal sinnvoll, sich vor Augen zu führen, was man gerne erreichen würde, daher gibt es nun meine Jahresvorsätze für 2017 zu lesen.

Die „Klassiker“: ausgewogene Ernährung, Sport, und insgesamt auf einen gesunden Lebensstil achten

(Mehr) Sport zu machen, auf eine gesündere Ernährung zu achten und insgesamt einen gesunden Lebensstil zu führen, sind wohl die drei klassischsten Neujahrsvorsätze, die man sich machen kann. Nach meinem 2-monatigen Auslandsaufenthalt hatte ich leider große Schwierigkeiten damit, mich wieder an den „normalen“ Alltag in Deutschland zu gewöhnen, wodurch ich vieles, das mir sonst wichtig ist (wie z.B. ausreichend Schlaf oder eine gesunde Ernährung) ein wenig aus dem Fokus verloren habe. Mittlerweile habe ich mich wieder an das Alltagsleben gewöhnt und vor allen nach der doch recht stressigen Weihnachtszeit kehrt nun endlich wieder ein wenig Ruhe in mein Leben ein. Diese Ruhe möchte ich nutzen, um gewisse „Basics“ wieder in meinen Alltag zu integrieren: Auf einen guten Schlafrhythmus achten, viel trinken (vor allem Wasser und Tee, dafür weniger Softdrinks), neue Rezepte ausprobieren bzw. im Allgemeinen wieder ausgewogener kochen, sowie versuchen, eine Sportroutine aufzubauen und regelmäßig durchzuführen.

Organisation, Ordnung & Zeitmanagement

Ich liebe Ordnung, aber leider neige ich viel zu oft zu Chaos. Daher ist mein Ziel für die erste Hälfte des Jahres: ausmisten! Im letzten Jahr habe ich bereits säckeweise Kleidung gespendet oder verkauft, und für dieses Jahr habe ich mir vorgenommen, auch den Rest meiner Wohnung gründlich auszumisten. „Alten Ballast“ loszuwerden tut sicherlich gut und wird den Umzug, der mir in naher Zukunft bevorsteht, um einiges erleichtern. Zudem wirkt sich eine aufgeräumte und saubere Wohnung immer sofort positiv auf das allgemeine Wohlbefinden aus. Nach wie vor schwöre ich zudem auf meinen Kikki K Kalender sowie sämtliche To-Do-Listen, um meinen Alltag zu strukturieren und zu organisieren.

Freizeit: 30 Bücher lesen, mehr fotografieren, backen

Ich habe schon immer gerne gelesen, aber vor allem durch das Studium verging mir leider oft die Lust am (privaten) Lesen. Das soll sich dieses Jahr ändern und daher habe ich mir vorgenommen, 2017 mindestens 30 Bücher zu lesen. Außerdem möchte ich wieder mehr fotografieren und backen sowie diverse DIYs ausprobieren. Während meines Auslandsaufenthaltes habe ich meine Leidenschaft für YouTube entdeckt, so dass ich mich im neuen Jahr eventuell nicht nur an Vlogs, sondern auch an anderen Videoformaten ausprobieren möchte. Das Bloggen hat mir im letzten Jahr sehr gefehlt, so dass ich mir zudem vorgenommen habe, wieder mehr Zeit in meinen Blog zu investieren. Außerdem ist mir an mir selbst aufgefallen, dass ich viel zu selten auf anderen Blogs, unter YouTube-Videos oder bei instagram kommentiere, was ich ab sofort unbedingt ändern möchte. Oftmals steckt sehr viel Arbeit hinter einem Video oder einem (Blog-) Post und auch wenn ich durch ein „Like“ zeige, dass mir der Beitrag gefällt, kann man durch einen Kommentar ein sehr viel schöneres und persönlicheres Feedback hinterlassen.

Reisen

Das Reisen zählt definitiv zu meinen größten Leidenschaften und daher habe ich mir auch für dieses Jahr vorgenommen, mindestens eine neue Stadt oder ein neues Land kennezulernen. Bisher steht für jeden Monat mindestens eine Familienfeier oder ein Geburtstag an, wodurch ich dieses Jahr sehr oft durch Deutschland reisen werde, um Familienmitglieder oder Freunde zu besuchen. Für den Frühling oder Sommer ist ein Städtetrip geplant und eventuell geht es für mich gegen Ende des Jahres wieder auf eine etwas größere Reise. Bisher ist also noch nichts konkretes geplant, aber es steht auf jeden Fall fest, dass es irgendwohin gehen wird!

Was habt ihr euch für das Jahr 2017 vorgenommen? Habt ihr schon konkrete Reisepläne? Wenn ja, wohin?

You Might Also Like

4 Comments

  • Reply
    Lisa
    19. Januar 2017 at 13:29

    Schöne Vorsätze :)

    • Caro
      Reply
      Caro
      19. Januar 2017 at 14:48

      danke :)

  • Reply
    Belinda Wilhelm
    20. Januar 2017 at 21:06

    Schöner Text
    Ich hab mir vor allem vorgenommen meine Freizeit und mein Hobby, das Reiten, mehr zu genießen. Die Zeit auch als Freizeit zu fühlen und mich zu entspannen. Denn manchmal neige ich dazu dann auch in Stress zu verfallen, weil ich im Stall schon wieder daran denke was zu Hause alles auf mich wartet….

    Das würde mich mega freuen, wenn ich das umsetzen kann :D

    • Caro
      Reply
      Caro
      22. Januar 2017 at 22:23

      Vielen Dank!
      ich drücke dir die Daumen, dass du dein Vorhaben so umsetzen kannst wie du es dir wünschst! :)

    Leave a Reply