Lifestyle

MY NEW YEAR’S RESOLUTIONS

collage1111

Klischeehäfter könnte mein erster Beitrag im neuen Jahr wohl kaum sein, aaaber da ich es liebe Listen zu schreiben (+ abzuhaken), gibt es heute ein paar Ideen/Wünsche/Pläne, die ich mir für 2016 vorgenommen habe. Vieles davon sind nicht unbedingt nur Neujahrsvorsätze, sondern hauptsächlich Sachen, die ich mir im Allgemeinen immer wieder vornehme bzw. versuche, in meinen Alltag zu integrieren. Ich mache mir nicht den Druck, ab dem 01.01. auf Teufel komm raus mein Leben von vorne bis hinten umzukrämpeln – so etwas finde ich schwachsinnig, schließlich habe ich jeden Tag die Chance, die Dinge, die mich stören, zu verbessern, oder daran zu arbeiten, meine Wünsche zu erfüllen.
Wie in einem meiner letzten Posts bereits erwähnt, wird dieses Jahr ganz besonders aufregend für mich: Mich erwarten einige tolle Ereignisse, ich befinde mich in den Endzügen meines Studiums, und werde hoffentlich viel reisen. Es gibt also viel zu planen und aus diesem Grund (und weil ich Listen nun mal liebe :)), habe ich mir hier eine kleine Übersicht mit meinen wichtigsten „Neujahrsvorsätze“ bzw. Plänen & Wünschen für 2016 erstellt.

• Bücher, Bücher, Bücher! •

collage222Bücher sind etwas ganz wunderbares, daher habe ich mir vorgenommen, jeden Monat mindestens ein Buch zu lesen. Während des Semesters schaffe ich es zeitlich leider kaum, meine Leseliste abzuarbeiten, aber ich denke, dass es mir neben meinen Seminaren und zahlreichen Abgaben für die Uni möglich sein sollte, jeden Monat ein Buch zu lesen.

• Sport & Ernährung •

collage333Auch wenn ich letztes Jahr wieder viel mehr auf Sport, Bewegung, und eine ausgewogene Ernährung geachtet habe, möchte ich das alles dieses Jahr noch weiter ausbauen. Dazu zählt nicht nur, weiterhin regelmäßig ins Fitnessstudio zu gehen, sondern auch, freie Nachmittage zum Spazieren gehen oder schwimmen zu nutzen. Bewegung tut gut, vor allem in stressigen Examenszeiten. Außerdem möchte ich mir wieder mehr Zeit für’s Kochen nehmen, um somit nicht nur bewusster darauf zu achten, was ich zu mir nehme, sondern auch um ein paar neue Gerichte kochen zu lernen.

• Ordnung & Organisation •

collage444Auch wenn ich Ordnung liebe, kommt es leider immer wieder vor, dass ich mir sage „die Wäsche kannst du auch später noch wegräumen“, „das Geschirr spülst du nach der Uni“, oder „den Müll bringst du nachher raus“. Ab sofort ist Schluss damit! Wenn man einfach alles direkt wegräumt und erledigt, bleibt es erstens länger ordentlich und zweitens sammelt sich dann weniger Arbeit an. Mir ist außerdem aufgefallen, dass sich eine saubere und ordentliche Wohnung immer positiv auf mein Wohlbefinden auswirkt, daher werde ich versuchen, meine derzeite Ordnung zu halten. Um das zu ermöglichen, ist Organisation sehr wichtig, daher liebe ich meinen Kalender, in welchen ich zahlreiche To-Do-Listen, Pläne, und Erinnerungen reinschreibe.

• mein Studium beenden •

collage555Ich werde mein Studium dieses Jahr zwar noch nicht beenden (können), aber wäre gerne zum übernächsten Sommersemester, also April 2017, fertig. Bis zum Abschluss fehlen mir noch 4 Hausarbeiten, 3 Staatsexamen, 2 Portfolio und 1 Masterarbeit. Damit mir der Masterabschluss anerkannt wird, muss ich zudem noch einen Auslandsaufenthalt absolvieren (mir fehlen noch 4 Wochen im spanischsprachigen und 12 Wochen im englischsprachigen Ausland). Ich weiß, dass mein Ziel, bis April 2017 den Abschluss zu erzielen, recht utopisch ist, aber ich möchte es zumindest versuchen.

• Reisen •

collage7777Reisen gehört für mich zu den tollsten und wichtigsten Dingen der Welt, daher hoffe ich, dass ich im neuen Jahr einige neue Städte oder Länder kennenlernen darf. Wie bereits erwähnt, muss ich noch meinen Auslandsaufenthalt für die Uni absolvieren, und aus verschiedenen Gründen wird es vermutlich darauf hinauslaufen, dass ich die Zeit dafür nutzen werde, zu reisen.

Ich freue mich sehr auf das neue Jahr und bin gespannt, was 2016 für mich zu bieten hat!

Meinem Blog könnt ihr weiterhin via Bloglovin verfolgen – klick hier :)
You can still follow my blog via Bloglovin – just click here :)

Instagram: caroha – Snapchat: holadecaro

You Might Also Like

9 Comments

  • Reply
    Katta
    6. Januar 2016 at 14:58

    Gefällt mir sehr gut <3

    Allerliebste Grüße,
    HOLYKATTA

    • Caro
      Reply
      Caro
      21. Januar 2016 at 14:56

      danke! :)

  • Reply
    Sonja
    7. Januar 2016 at 18:55

    Sehr schöne Vorsätze, bei mir sieht es da sehr ähnlich aus. Besonders den Punkt „Dinge sofort aufräumen“ sollte ich konsequenter verfolgen, denn eigentlich mag ich es, wenn es ordentlich ist.

    Liebe Grüße
    Sonja
    http://www.onefiftytwoblog.com

    • Caro
      Reply
      Caro
      21. Januar 2016 at 14:56

      danke! ja das stimmt, wenn alles ordentlicher ist, fühlt mich sich auch direkt viel wohler :)

  • Reply
    Doris
    11. Januar 2016 at 13:48

    Schöner Post :-) Du hast dir ja einiges vorgenommen :-)

    • Caro
      Reply
      Caro
      21. Januar 2016 at 14:56

      danke! ja das stimmt :)

  • Reply
    Magdalena
    21. Januar 2016 at 14:11

    Schöner Post! ich hoffe du kannst alles schaffen:-)

    • Caro
      Reply
      Caro
      21. Januar 2016 at 14:55

      danke :) ich werde mein bestes geben :D

  • Reply
    MEINE JAHRESVORSÄTZE FÜR 2017 –
    19. Januar 2017 at 13:05

    […] Zeit brauchen. Insgesamt gleichen meine Jahresvorsätze für 2017 sehr denen, die ich mir für 2016 vorgenommen habe, was vor allem daran liegt, dass sich meine Wünsche, Ziele und Pläne im […]

  • Leave a Reply